Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Nochmal wg. Nahrung n. 6ter Monat

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,
Hatte das unten schon nochmal geschrieben, mag aber nicht dass es unter geht :-/

Wie sieht das aus mit Breien?
Die ganzen breie im Laden sind Milchbreie oder Getreidebreie... Kann ich die geben wenn ich sie anstatt mit Kuhmilch mit Flaschenmilch anrühre?

Welches Getreide ist ok? (außer reis)

In den Gläschen sind oft Nudeln drin, kann ich das geben?

Was bedeutet Glutenfrei? Und muss ich darauf achten?

Was darf keinesfalls in der Nahrung sein die ich gebe?

Muss auf den Gläschen die ich gebe Allergenarm drauf stehen? Das steht nämlich NUR auf den Gläschen für den 4ten Monat drauf. Und die 6monatsgläschen kann ich trotzdem geben?

ui, viele Fragen *gg*

Vielen, lieben dank
Julie

von Julie am 18.05.2005, 09:16 Uhr

 

Antwort auf:

Nochmal wg. Nahrung n. 6ter Monat

Es sollte kein Gluten (welches in allen Getreiden ausser Reis und Mais und Hirse )enthalten sein.
Also müssen Nudels im 6. Monat nicht sein. Dies gilt für allergiegefährdete Kinder.
Ansonsten Ei, Fische und Nüsse sowie Kuhmilch meiden.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 18.05.2005

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.