Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Nochmal wegen Kuhmilcheiweißallergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel,
ich muss nun doch nochmal nachfragen, ob ich letzte Woche alles richtig verstanden habe.

1. Es gibt also außer dem Hauttest und dem Rast-Test noch diesen Pflastertest. Und dieser soll mit normaler Milch getestet werden?

2. Und wenn das Ergebnis negativ ausfällt, dann hat mein Sohn keine Kuhmilcheiweißallergie?

3. Dieses Pflaster bleibt für 48 Std. drauf - auch bei einjährigen Kindern?
Wer macht diesen Test - Kinderarzt oder Hautarzt?

4. Zur Folgemilch nochmal was. Ich wollte halt umstellen, weil ich oft das Gefühl habe, er wird von der 1er Milch nicht mehr satt. Was meinen Sie kann im schlimmsten Fall passieren, wenn ich wechsle?

5. Noch was zur Glutenallergie. Von der Firma Hammermühle hab ich jetzt ein Prospekt erhalten mit Brotsorten usw. Dort ist in den Broten glutenfreie Weizenstärke enthalten. Das Wort Weizenstärke verwirrt mich etwas - wird das dann von allen Glutenallergikern vertragen?

6. In manchen Waren ist dann auch Magermilchpulver enthalten - soll ich davon lieber die Finger lassen (wegen der möglichen Kuhmilcheiweißallergie)?

7. Maisstärke und Maismehl ist auch in den Sachen drin (Rast-Wert Mais KLasse 1 - 0,565 KU/l) - kann ich das unbedenklich geben?


Ich danke Ihnen vielmals für Ihre Hilfe,
LG vom sonnigen Bodensee
Sonja

von sonja-7 am 23.07.2003, 14:59 Uhr

 

Antwort auf:

Nochmal wegen Kuhmilcheiweißallergie

Liebe Sonja,
1. Nein, wenn keine Reaktion auf die Säuglingsnahrung war
2.Wenn normale Säuglingsnahrung vertragen wird, geht auch Kuhmilch
3.48Stunden wer es macht, Kinderarzt oder Hautarzt
4.nichts, denn es sind auch in der Folgemilch ähnlihe Eiweisse
5.Gluten ist kein Zucker wie Stärke, deshalb wird es auch Glutenallergikern vertragen
6.Nein, Sie können das versuchen
7.Nein, bei einer Rastklasse 1 ist es meistens nur eine Sensibilisierund und keine Allergie.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 24.07.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.