Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Nochmal eine Frage

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Danke für die antwort von 12:27
Mit der Butter versteh ich nicht warum Butter ja wenn man Milcheiweiß meiden soll? Sind die Eiweiße in der Butter weniger oder kleiner?

Ist normale Butter o.k.? oder Herzgut mit mehr ungesättigten Fettsäuren?

von sabineP. am 20.02.2002, 12:39 Uhr

 

Antwort auf:

Nochmal eine Frage

Liebe Sabine,
damit ist gemeint, dass es in der HA-Nahrung vergleichbare Milcheiweisse gibt mit denen in der Butter. Zwar sind sie in dere HA-Nahrung zwar etwas kleiner, aber immer noch gross genug dass ein Kind mit Kuhmilcheiweissallergie sie nicht vertragen könnte.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 20.02.2002

Antwort auf:

Nochmal eine Frage

Ja hat denn dann die Ernährung mit HA überhaupt einen Sinn???
Tut mir leid das ich soviel frage man möchte nichts falsch machen und das Thema Allergieprophylaxe ist ganz schön verwirrend

von sabineP. am 20.02.2002

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.