Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

nochmal Kuhmilcheiweißallergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Sehr geehrte Frau Dr. Reibel,
danke erst mal für Ihren Rat.Ich habe dazu jedoch noch eine Frage: Sie sprechen von einer Lactoseintolleranz.Wäre das nicht bei der Blutuntersuchung sichtbar geworden? Mein KA sprach nur von einer Kuhmilcheiweißallergie.Hätte er nicht eine Lactoseintolleranz sehen müssen? Als ich meinen KA fragte,ob meine Tochter Lebensmittel mit Milchzucker essen darf hat er ja gesagt,das wäre kein Problem.Was sagen Sie dazu? Danke nochmals für Ihren Rat.
Grüße Sofia

von Sofia am 26.03.2003, 21:02 Uhr

 

Antwort auf:

nochmal Kuhmilcheiweißallergie

Nein, eine Lactoseintoleranz ist ein Enzymmangel und wird meist durch einen Belastungstest genacht und danach Atemluft gemessen. Eine Allergie, bei der men IgE-Antikörper sucht, kann man im Blut entdecken. Was nicht zu einer Allergie passt, ist, dass es nach Weglassen der Milch weiter zu Beschwerden kommt, das allerdings passt auch nicht zur Lactoseintoleranz, weshalb ich zu einer Spezialambulanz rate.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 26.03.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.