Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Nochmal Hautekzem:

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Sehr geehrte Dr Reibel!

Ich habe noch eine Frage zu Ihrer Antwort von heute früh:

Wenn keine Kuhmilch vertragen wird kann ich trotzdem Kuhmilchprodukte wie Käse, Joghurt, Quark ect. geben oder Ziegenmilch?
Ich würde ihm sehr gerne Soja geben aber ich weiß nicht ob ich vielleicht etwas verkehrt mache. Er hat noch nie ein Sojaprodukt erhalten.
Sie schreiben es wäre gut ihn austesten zu lassen. Welche Tests kämen denn dann in Frage?

Im vorraus herzlichen Dank für Ihre Mühe und Ihre kompetente Beratung

von ronnja. am 22.08.2001, 16:48 Uhr

 

Antwort auf:

Nochmal Hautekzem:

Liebe Ronnja,
ein Allergietest in diesem Alter wird über Bluttest durchgeführt.
Dazu muss eine Blutentnahme erfolgen.
Wenn eine Kuhmilchallergie vorliegt, dürfen überhaupt keine Kuhmilchprodukte gegeben werden, also auch kein Joghurt, Käse etc., da diese auch Milcheiweis enthalten.
Sie können Sojaprodukte versuchen, allerdings würde ich es in einer "stabilen " Phase der Haut tun, um danach beurteilen zu können, ob Soja einen Einfluss hat.
Mit herzlichen Grüssen
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 23.08.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.