Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Noch eine Frage zu ND

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Ich habe in einen Ihrer Antworten gelesen daß 70 % der Neurodermitiker eine genetische Ursache dafür vorliegt.
Heißt das, daß in diesem Falle man gar nichts machen kann auser abwarten und hoffen das es sich verwächst? Und natürlich etwas die Haut pflegt?

Nici

von !grace! am 17.12.2003, 11:37 Uhr

 

Antwort auf:

Noch eine Frage zu ND

Wahrscheinlich ist die genetische Veranlagung noch häufiger, aber es stimmt, dass nur in ca.30% ein Auslöser wie ein Nahrungsmittel gefunden wird. Wenn dieses weggelassen wird, ist die Haut ok.In den restlichen Fällen muss von einem ultifaktoriellen Geschehen ausgegangen werden.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 17.12.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.