Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Neurodermitis?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Als mein Sohn ein Monat alt war hat er auf dem Kopf eine schuppige Haut bekommen, die inzwischen(alter:2,5 Monate) eine Kruste geworden ist. Von dem Kinderarzt haben wir Salizylvaseline verordnet bekommen, mit der wir die Kopfhaut eincremen bevor der gebadet(2x/Woche)wird.
Zugleich hat sich eine Hautdefekt an den Augenbrauen, Nasenflügeln und auf den Ohrläppchen und auch hinter den Ohren gebildet. Der Hautdefekt war rot und nässend. Dann bildeten sich kleine Pickelchen und gerötete Haut vom Kopf abwärtz, über den Hals, die Schultern, die Arme, in der Achselhöhle und die Brust.

Seitdem Baden wir nur noch sehr kurz, zweimal pro Woche, in Öl-Bad und cremen mit Linolafett. Die Haut im Gesicht und an den Außenseiten der Arme und am Hals ist verdickt, pickelich und gerötet.

Ist das Neurodermitis?

Anny

von Anny am 19.01.2005, 09:23 Uhr

 

Antwort auf:

Neurodermitis?

Die Diagnose kann nicht übers Internet gestellt werden und deshalb sollten Sie es einem Arzt zeigen .
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 19.01.2005

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.