Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Neurodermitis???

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Meine Tochter Hannah (18 Monate)hat seit ca. 3 Monaten rote Pickelchen auf den Wangen. Von verschiedenen Kinderärzten wurde mir gesagt, daß seien trockene Stellen, die im Sommer verschieden würden. Jetzt wurden die Pickel aber immer mehr und auch am Fuß, in den Kniekehlen, und am Oberarm hat sie trockene gelbliche Stellen (es juckt aber nicht).
Meine Kinderärztin sagte zwar noch nichts von ND, sie verschrieb mir Windol und Dermapharm Basiscreme. Außerdem soll ich auf allergieauslösende Nahrungsmittel achten. Trotzdem bin ich sehr beunruhigt und möchte natürlich alles mögliche tun, damit es nicht schlimmer wird. Was soll ich alles tun und was soll ich vermeiden?
Vielen Dank.

Karin

von Karin am 30.05.2001, 15:16 Uhr

 

Antwort auf:

Neurodermitis???

Generelle Allergieprävention beinhaltet vor allem das erste Lebensjahr, in dem Ihr Kind keine Symptome hatte.
Meiden würde ich weiterhin Nüsse und Fisch sowie Fertignahrungsmittel mit vielen Zusätzen.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 31.05.2001

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.