Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

neurodermitis

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

hallo !
unsere kleine tochter (3,5 monate) hat nd-symptome auf den wangen armen, beinen und am hals, leicht auch rumpf.
sollte man in diesem alter sofort einen allergietest machen ? ist abstillen sinnvoll ? können fluor-tabletten allergieauslösend sein ? wie sind die prognosen bei säuglingen ? wir haben keine nd, ich ein wenig heuschnupfen.

von Matthias am 29.01.2003, 12:51 Uhr

 

Antwort auf:

neurodermitis

Lieber Mathias,
die Prognose ist gut für die SäuglingsND. Abstillen ist nur sinnvoll bei Verdacht auf Nahrungsmittelallergien, sonst nicht. Hier kann ein Allergietest helfen , denn wenn hohe Antikörperwerte vorhanden sind, kann man davon ausgehen, dass Nahrungsmittel eine Rolle spielen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 29.01.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.