Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Neurodermitis

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Fr. Dr. Reibel!

Mein Sohn 4,5 Monate Hat plötzlich am Kopf ,Stirn ,Wangen ganz trockene Stellen bekommen er juckt sich nur noch die Stellen sind ganz heiß und knall rot .Vor ca. 6 Tagen haben wir mit Bei Kost angefangen Karotte allergiebewusst .Meine Frage kann es sein das er Neurodermitis bekommt ,hat ? Meine Schwägerin leidet sehr stark darunter,vererbbar?Wir haben auch Katzen,kannes auch durch Katzen Kommen?Was Meinen Sie ? Vielen Dank im vorraus. Mache mir große Sorgen.

von Kati am 15.01.2003, 11:46 Uhr

 

Antwort auf:

Neurodermitis

Liebe Kati,
ich kann aus der Entfernung nicht sagen,ob das eine ND ist.
Sie sollten einen Allergietest machen lassen, ob es sich um eine Nahrungsmittelallergie handelt.
Die Veranlagung für eine ND ist sicher genetisch bedingt.
Wenn das Kratzen so stark ist, könnte ein Antihistaminnikum probirt werden.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 15.01.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.