Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Neurodermitis

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

mein Sohn ist jetzt 12 Wochen alt und hat Ekzeme im Gesicht und Unterarmen.
Da mein Mann und ich Allergiker sind, meinte der KA, das der Kleine Neurodermitis bekommen könnte.
Meine Fragen: Wird die Neurodermitis im Alter dann schlimmer oder kann sie auch verschwinden ?
Außerdem haben wir noch 2 Katzen, jetzt habe ich gelesen, das man Tiere sofort abgeben sollte.
Ist das wirklich notwendig ?
Vielen Dank im Voraus.
Grüße

von alex am 08.05.2002, 13:01 Uhr

 

Antwort auf:

Neurodermitis

Liebe Alex,
meist verschwindet eine ND , wenn sie bereits im Säuglingsalter begonnen hat bis zur Einschulung.
Bei den Katzen streiten sich die Geister ob es bei Kindern die ND generell verschlimmert oder nur bei bestimmten. Eine Katze ist in jedem Fallein starkes Allergen. Bei einem so kleinen Kind kann sie aber nicht der Auslöser des Ekzems sein.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 09.05.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.