Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Neurodermitis

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Liebe marion,
ersteinmal müssen sie entscheiden, ob sie wieder nach bayern möchten, denn in einer Klinik finden auch Schulungen und ein Austausch mit anderen Eltern und Betroffenen statt. Wahrscheinlich ist auch eine psychologische Betreuung dabei und man ist weg von zu Hause und damit auch vom Alltag. Das ist eine andere Situation als einen Allergietest zu machen und eine geeignete Creme und Ernährung zu finden. Ich denke schon , dass ihre Kinderärztin einen Allergietest machen kann und daraufhin die Ernährung sichj anschauen wird. Das ist aber etwas grundlegend anderes und ihre Entscheidung ist gefragt.
Wenn sie jetzt mit der Nachtkerzencreme guten Erfolg sehen würde ich erstmal dabeibleiben. Es gibt leider nicht die Creme und die Diät, sondern das ist ein sehr individuelles Geschehen.
Ich wünsche ihnen alles Gute ,
auch bei ihrer Entscheidung.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 07.03.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.