Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Neurodermitis und Haustiere

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau DR. Reibel,

meine Tochter (17 Monate) leidet an Neurodermitis (kein schwerer Fall).
Seit Ewigkeiten wünschen wir uns ein Haustier. Wir dachten an ein Kaninchen.
Ist ein Tier für Neurodermetiker überhaupt empfehlenswert?
Meine Mutter hat eine Katze und einen Hund und bisher zeigte meine Tochter noch keine allergische Reaktionen.
Was meinen Sie?
Ja zum Tier oder lieber nicht?

Vielen dank vorab für Ihre Antwort!

LG Ammi

von Ammi03 am 27.04.2005, 21:17 Uhr

 

Antwort auf:

Neurodermitis und Haustiere

Aus rein allergologischer Sicht würde ich kein felltragendes Tier bei ND empfehlen.
Liebe Grüsse
S.reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 28.04.2005

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.