Prof. Dr. med. Radvan Urbanek

Prof. Dr. med. Radvan Urbanek

Kinderarzt

Prof. Dr. med. Radvan Urbanek studierte an der Universitäts-Kinderklinik Freiburg und erhielt dort auch seine Anerkennung als Facharzt für Kinderheilkunde. 1978 erhielt er die Zusatzbezeichnung "Allergologe". Viele wissenschaftliche Projekte von Prof. Urbanek beschäftigten sich mit Fragen der Allergie-Entstehung, der Prävention und Behandlung allergischer Erkrankungen im Kindesalter und vor allem mit der Diagnose und Therapie allergischer Reaktionen auf Insektenstiche. Im Jahre 1980 habilitierte er sich für das Fach Kinder- und Jugendheilkunde. Prof. Urbanek ist heute tätig als freier wissenschaftlicher und klinischer Mitarbeiter des Universitätsklinikums Freiburg, Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin, wo er auch regelmäßig Kinder und Jugendliche betreut.

mehr über Prof. Dr. med. Radvan Urbanek lesen

Prof. Dr. med. Radvan Urbanek

Neurodermitis - sehr starker Ausschlag - HILFE

Antwort von Prof. Dr. med. Radvan Urbanek

Hallo Sonja,

bei meinem Sohn, 4 Monate alt, hat es auch erst im Gesicht angefangen, ganz rot und sehr sehr trocken und nach ca. 2 Wochen am ganzen Körper und an den Beinen. Die Kinderärztin hat uns die berühmte Linola Salbe verschrieben. Anstatt besser wurde es immer schlimmer. Er fing an sich zu kratzen. Ich habe mich schon gar nicht mehr getraut in zu Waschen weil er immer wieder am kratzen war. Ich habe mich auch an die Berichte gehalten, die hier im Forum geschrieben wurde. Ich habe mich so verrückt gemacht, das ich anfing zu heulen, weil nicht half. Bis ich zum Hautarzt gegangen bin. Ich hat es gesehen und teilte mir mit, das es nicht an der Nahrung liegt und auch keine Neurodermitis ist. Er hat uns eine Salbe " Dermatop Salbe " verschrieben, und sagte nur, in einer Woche ist es weg. Zu diesem Zeitpunkt habe ich natürlich nicht daran geglaubt. Aber schon nach dem ersten einreiben, vebesserte sich seine Haut unglaublich. Erst gingen die roten Flecke weg und jetzt verschwindet auch die rauhe Haut. Ich bin so glücklich, das es so gut wie weg ist, denn wenn ich gelesen habe, alles ausprobieren, gingen mir die Nackenhaare hoch, denn unser Kind ist doch kein Versuchskaninchen. Am besten Du holst die schnellstens einen Termin beim Hautarzt. Unser Hautarzt ist noch speziallisiert auf Allergien. Und ich bin froh, das er mit seiner Aussage recht hat. Es sind nun 3 Tage her, wo wir mit der Salbe angefangen haben. Ich wünsche Dir und deinem Baby viel Glück.

Gruss Sandy

von Sandy am 08.01.2003, 21:03 Uhr

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.