Prof. Dr. med. Radvan Urbanek

Neurodermitis oder eher doch nicht?

Frage an Prof. Dr. med. Radvan Urbanek

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel,

vielleicht können Sie mir ja weiterhelfen. Unsere Tochter wird am Samstag 7 Monate alt. Bis zum Ende des 6. LM habe ich sie vollgestillt. Dannach mit Gemüsebrei (Pastinaken) angefangen.

Da sie vor allem im Gesicht mal einen ziemlich schlimmen Ausschlag hatte, und auch ein wenig an Armen, Beinen und Rücken, waren wir beim Hautarzt. Dieser hat Neurodermitis diagnoziert. Das war ca. Ende März/ANfang April. Der Arzt meinte, Ursache kann alles sein. Ernährung, Kälte,Wärme, Pollen usw.

Seit Pfingsten ist es immer besser geworden und bei unserer Tochter sieht man gar nichts mehr. Da ich zu meiner großen Schande gestehen muß, daß ich mit meiner Ernährung kaum aufgepasst habe, kann es meines Erachtens kaum daran liegen. Okay, die Hauptauslöser wie Milch, Eier, Zitrusfrüchte, Fisch versuche ich zu meineden, aber sonst lebe ich nicht gerade gesund. Vor allem sind Süßigkeiten meine Nervennahrung.

Ich will jetzt die Ernährung nicht ganz als Auslöser ausschließen, aber kann es nicht sein, daß unsere Tochter doch nicht auf Lebensmittel reagiert, sondern daß es vielleicht wirklich nur die Kälte war? Seit Pfingsten ist es ja auch immer wärmer geworden.

Wäre Ihnen sehr dankbar, wenn sie mir Ihre Meinung dazu sagen könnten.

Vielen lieben Dank im voraus und ganz liebe Grüße sendet Ihnen

Martina

von Martina am 10.07.2002, 11:19 Uhr

 
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.