Dr. med. Susanne Reibel

Neurodermitis??? Vorsicht lang !

Frage an Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo
Ich habe glaube ich 1000 Fragen. Meine Tochter ist 5 Monate alt. Vor 3 Wochen haben wir mit Karotte begonnen. Seid 2 Wochen hat sie einen Ausschlag der zu erst auf dem Kopf begann. Habe die Karotten sofort abgesetzt. der Ausschlag wird aber schlimmer statt besser. Der Kopf ist abgeheilt, aber jetzt ist es im Gesicht. Rote Pickel. An den Ohrläppchen gelblich- schuppig und um Kinn sieht es aus wie Herpes. Es juckt sie auch stellen weise. der Hautarzt meinet es wäre evtl ND. So, was nun ? Wie soll ich jetzt weiter machen ? Die Neurodermitis wird doch durch irgendwas ausgelöst oder nicht ? Die Karotten können es ja nicht sein, sonst würde es doch besser werden oder ? Soll ich die Milch umstellen, (sie bekommt HA1)auf eiweißfreie Milch ? Dacht nur vielleicht reagiert sie auf EW, obwohl sie die Milch seid der 10 Lebenswoche schon bekommt. Wie soll ich das mit dem Zufüttern jetzt machen ?
Dann noch was: Ich habe jetzt von 3 Stellen gesagt bekommen das dafür wahrscheinlich die Impfung verantwortlich wäre. Auch in Erfahrungsberichten habe ich das gelesen, daß der erste ND Schub mit der Impfung kam. Soll ich die 3. Impfung jetzt erst mal lassen ?
Wie sind die aussichten für ND- Babys ?
danke fürs Antworten !!!! Bin zZ sehr ratlos !!!
Lg Leo

von Leo am 03.10.2001, 13:35 Uhr

 
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.