Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Neurodermitis Cystuskraut

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Dr. Reibel,
meine bald 3Jährige Tochter hat seit sie 6 Monate alt ist Neurodermitis. Im letzten Sommer war es sehr schlimm an Hals und an den Beugen ständig aufgekratzt und blutig (3. Grad). Ich habe dann aufgegeben mit Cremen lief sowieso alles wieder runter und selbst die Pandel schaffte nichts anhaltendes. Der RAST Test ergab nur eine Reaktion auf Haustaubmilben.
Wir haben auf Raten einer Urlaubsbekanntschaft diesen Cystuskrauttee aus der Apotheke ausprobiert. Das Ergebnis bisher: Alle Wunden sind abgeheilt und der Juckreiz ist weg. Doch ich würde gerne Wissen wie der Tee wirkt, da sich der Juckreiz anscheinend wiedereinstellt, wenn Lea ihn(1 Tasse) nicht trinkt oder nur wenig und dafür Mengen an Süßigkeiten futtert. Können Sie mir vielleicht mehr über diesen Tee sagen?

von jjona am 13.03.2002, 11:17 Uhr

 

Antwort auf:

Neurodermitis Cystuskraut

Liebe JJona,
ich kenne dieses Kraut nicht, wenn es aber so gut hilft, sollten sie es weiter geben.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 13.03.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.