Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Nesselsucht - noch eine Frage

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel!

Ich habe schon mal die Frage gestellt, ob ICH von der Folgemilch meines Sohnes bei Berührung Nesselsucht bekommen könnte. Sie haben gemeint, daß ich auf das Milcheiweiß reagieren könnte. Nun meine Frage: Könnte ich auf Milchprodukte/Milch allergisch sein?! Ich reagiere auch auf Druck.

Da mich das Ganze ziemlich belastet, die Frage: Wohin kann/soll ich mich wenden, um der Sache auf den Grund zu gehen?

Vielen Dank für Ihre Antwort!
LG Sabine

von Sabine am 07.05.2003, 12:15 Uhr

 

Antwort auf:

Nesselsucht - noch eine Frage

liebe Sabine, ich denke es ist eher der Druck als die Milch, denn Milchprodukte essen Sie ja ohne Probleme. Beim Allergologen oder in einerallergologischen Ambulanz in der Kliik abklären lassen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 07.05.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.