Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Nesselfieber

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

unser Sohn jetzt knapp 10 Monate hatte vor 3 Wochen einen heftigen grippalen Infekt der mit Antibiotilum ( Amoxcecellin = ich weiss nicht wie es geschrieben wird )behandelt wurde.
Zwei Tage nach Beendigung des Antibiotikums hat er dann ganz derben Nesselausschlag bekommen, welches mit Fenestiltropfen behandelt wurde. Jetzt nach 9 Tagen, sprich am Monatag, hat er ploetzlich grundlos Fieber (38,5)bekommen. In der Nacht von Mo auf Di hat er dann wieder Nesselausschlag bekommen - welcher sich ueber den kompletten Dienstag anhielt. Heute am Mittwoch hat er keinen Ausschlag mehr, aber immernoch 37,5 Fieber.
Nun meine Fragen:
Kann der Nesselausschlag noch im Zusammenhang mit der Infektion+Medikameten zusammenhaengen?

Ist es bei Nesselauschlag ueblich, dass ERST DAS FIEBER kommt und dann spaeter der Ausschlag ? ODER wie aeussert sich Nesselfieber?

Wuerde mich freuen, wenn sie mir antworten, da ich momentan nicht zu Haus bin.
Vielen, Vielen Dank

Ingrid

von Ingrid am 06.06.2001, 16:45 Uhr

 

Antwort auf:

Nesselfieber

Liebe Ingrid,
Es gibt verschiedene Gründe für die Urticaria (Nesselsucht). Dazu zählen auch Medikamente, Infektionen und manchmal auch Nahrungsmittel.
Bei Ihrem Kind könnte eine Infektion/Medikament eine Rolle spielen, aber richtig derb ist das normalerweise nicht.
Am besten nochmal mit dem Kinderarzt besprechen.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 06.06.2001

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.