Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Nachtrag

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Entschuldigen Sie nochmals,
aber ich hatte vergessen zu schreiben,das der KA noch gesagt hat:"das dauert jetzt erst mal,bis es besser wird,da kann man nicht viel machen!" Stimmt das denn? Ich muß nur an die Kleine denken,die nur hustet und dabei weint,weil es ihr weh tut.
Grüße Gabi

von gabi am 04.05.2005, 09:44 Uhr

 

Antwort auf:

Nachtrag

Es ist sehr ungewöhnlich, dass der Test einmal positiv und einmal negativ war.
Eine Allergie kann sich gegen Gräser und Hausstaubmilben nicht so einfach zurückbilden, insofern würde ich das überprüfen.
Vielleicht ist aber auch ein akuter Infekt für die Probleme verantwortlich.
In jedem Fall überprüfen und evtl. kurzfristig das Flutide erhöhen.
Liebe gRüsse
S.reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 05.05.2005

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.