Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

ND

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Guten Tag Frau Reibel,

wir benötigen wiedér Ihre Hilfe.

Tom ist inzwischen 7,5 monate. die beikosteinführung klappt sehr gut. wie gehabt keine milch, nüsse, ei, gluten...

auf vitamin C hat er reagiert.

kann ich mit rohem obst und gemüse anfangen? bisher habe ich alles selbst gekocht. wie ist es mit gurke, grünen salat? melone? puren apfel und birnen?

und wie lange sollte wir zur einführung von glutenhaltigen lebensmitteln noch warten?

in den letzten monate ist seine ND "gewandert", auf der brust+arme ist gar nichts, jetzt auf dem rechten bein. und obwohl seine haut ganz rein ist, juckt es ihn, vor allem abends. ist das normal?

vielen dank für ihre mühe

grüße aus dem sonnigen frankfurt am main

von mogli+tom am 02.10.2002, 15:11 Uhr

 

Antwort auf:

ND

Glutenhaltige Nahrung kann ab dem 10. Lebensmonat gegeben werden. Obst kann ab jetzt versucht werden , am Anfang gedünstet, Apfel und Birne.
Gurke ist auch möglich.
Juckreiz bleibt oft noch lange erhalten,auch wenn die Haut intakt scheint, das ist normal.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 02.10.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.