Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

ND und HA-Nahrung

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Bei meinem Sohn (5,5 Monate, noch voll gestillt) wurde vor ca. 1 Monat eine atopische Dermatitis festgestellt. der KA hat uns eine Creme verschrieben, aber bezüglich Nahrung keine Empfehlung gegeben (vielleicht da noch gestillt wird). Bei der Mütterberatung hat mir der Arzt dann HA-Nahrung empfohlen, wenn zugefüttert wird bzw. mit dem Stillen aufgehört wird. Wie wichtig ist es, HA-Milch zu geben bzw. ist es schlecht, sie zu geben, auch wenn es nicht notwendig wäre? Was halten Sie von
Humana SL-Milch (aus Soja, wird bei Kuhmilchunverträglichkeit empfohlen)- kann man die auch geben? Die würde ihm
nämlich schmecken, habe es ausprobiert,
da manchmal meine Mutter 2 - 3 Stunden
aufpaßt und im Falle eines Falles ein
Fläschchen geben möchte.

Danke und liebe Grüße!
Tina

von Tina am 28.03.2001, 17:27 Uhr

 

Antwort auf:

ND und HA-Nahrung

Liebe Tina,
Hochrisikokinder (Eltern oder Geschwister mit ND) und Symptomen sollten bei nachgewiesener Nahrungsmittelallergie Diät einhalten. Wenn das nicht so ist, kann normale Milch gegeben werden. Bei Kuhmilchallergie reicht HA-Nahrung nicht aus, sondern muß ein stärker aufgespaltenes Milcheiweiss gegeben werden.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 29.03.2001

Antwort auf:

ND und HA-Nahrung

hi tina,
meine kleine hat seit ihrem 5ten mon ND, habe 6 mon voll gestillt-trotzdem...
jetzt ist sie knapp 10 mon u bekommmt seit gut 3 mon soja milch von humana. die trinkt sie super gerne u die haut hat nicht reagiert.
auf HA milch hat sie mit erbrechen u durchfall reagiert u wollte sie dann gar nicht mehr.
also wir können sojamilch empfehlen.
alles gute
britta

von britta mit lena am 28.03.2001

Antwort:

Danke Britta

für Deine Antwort - mein Sohn hat auch
alle möglichen anderen Produkte
verweigert.

Liebe Grüße!
Tina

von Tina am 30.03.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.