Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

ND durch Impfen

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Liebe Frau Reibel!
Mein Sohn wird jetzt 4 Monate alt und hatte bis jetzt zwei Impfungen. Nach der ersten Impfung hatte er sehr trockene Backen und nach der zweiten Impfung hatte er schuppige, trockene Haut im Ohrenbereich. Hinter den Ohren fing die Haut an zu nässen. Meine Frage: Kann es vom Impfen kommen? Habe darauf hin auf HA-Nahrung umgestellt. Die trockenen Hautstellen habe ich seitdem immer gut gecremt und mittlerweile hat er wieder schöne, weiche Babyhaut. War das wirklich ND? Demnächst muß ich dann zur dritten Impfung. Kann ich mit Karotten trotzdem langsam zufüttern?
Viele Grüße Susanne

von Susanne am 24.03.2004, 20:51 Uhr

 

Antwort auf:

ND durch Impfen

Ob das wirklich ND war, kann ich auf die Entfernung nicht beurteilen. Ein Zusammenhang mit den Impfungen wird als unwahrscheinlich eingestuft.
Wenn jetzt unter HA Nahrung wieder alles gut ist, würde ich noch 1 Monat warten und dann erst mit Beikost anfangen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 25.03.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.