Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

ND bei fast 10 Monate voll gestilltem Baby

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Liebe Jenny,
das ist leider ein noch nicht gelöstes Problem. Kinder mit ND stammen sehr häufig aus sehr ernährungs- und umweltbewussten Familien. bei Ihrem Kind spielt sicher die genetische Vernlagung die grösste Rolle. Sie sollten auch nicht wieder ganz zurück gehen aufs volle Stillen, denn er braucht ja auch andere Nährstoffe. ich würde Obstbrei nocheinmal weglassen und schauen, was sich unter reinem Gemüsebrei mit der Haut tut. Bleibt sie gleich/wird besser können sie das belassen im anderen Fall mit einem neuen gemüse (Fenchel/Zucchini) versuchen. Keine Obstbreie mit zusätzlichen Faktoren (wie VIt. C) und auch erst danach bei stabiler Haut einführen und nach oben genannten Kriterien bewerten.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 25.07.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.