Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

muß einfach mal was loswerden

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

war mit meiner tochter heute bei der krankengymnastin, sie hatte stark die grippe. Aber statt zu hause zu bleiben, ist sie da und arbeitet mit säuglingen. meine kleine is tnoch ein säugling, sie packte der krankengymnastin an den Mund, sie unternahm nichts, dann ging die kleine sich schnell selbst in den mund, habe angst, daß sie sich mit der grippe angesteckt hat und mir tut auch jetzt schon der hals weh. prima! ist das nicht verantwortungslos? soll ich mal die leiterin der praxis anrufen?

von Sabrina am 21.05.2003, 21:49 Uhr

 

Antwort auf:

muß einfach mal was loswerden

Liebe Sabrina, ich kann Ihren Ärger gut verstehen, aber Sie wissen ja, dass häufig auch kranke Ärzte ihren Dienst machen.
Dann sollte aber ein Mundschutz getragen werden.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 22.05.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.