*
Dr. med. Susanne Reibel - Allergien bei Babys und Kindern

Allergien bei Babys und Kindern

Kinderärztin Dr. med. Susanne Reibel

   

 

Mögliche Allergie?

Guten Morgen,

Ich habe heute auch eine Frage an Sie.

Unsere Tochter ist jetzt ziemlich genau 3 Monate alt. Ich habe schon oft gelesen, dass Babys in diesem Alter noch keine Allergie haben können und dazu meine erste Frage:

Reicht es nicht 3 Monate einem Allergen ausgesetzt zu sein, damit eine Allergie erscheint?

Nun zum eigentlichen Problem. Ich habe schon häufiger gemerkt, dass meine Tochter dicke Augen bekommt. Lieder untem und oben schwellen an und sind ganz ganz rot. Zuerst dachte ich, es käme, weil sie immer auf der Seite schläft. Aber mittlerweile passiert es einfach so, mitten am Tag beim Spielen z.B. ich sehe selber, wie ihr Auge einfach anschwillt und rötet.
Bei uns Zuhause leben 3 Katzen und narürlich gibt es eine sehr große Menge Haare überall. Ich versuche die Haare, wie möglich nicht aufs Kind kommen lassen, aber zu 100% geht das nicht, weil die Haare ja überall sind. Schlaf- und Kinderzimmer sind für Katzen Tabu.
Ps: die Kleine hatte schon vor 3 Wochen einen Ausschlag an den Ellenbögen und Knien und die Ärztin meinte, es sei Neurodermitis. Danach fing das mit den Augen an.

Was ist Ihre Meinung dazu?

Vielen Dank

von JPP am 08.04.2019, 10:55 Uhr

 

Antwort:

Mögliche Allergie?

Ich halte die allergische Variante für äusserst unwahrscheinlich, denn eigentlich zeigt in Sdiesem Alter die Haut Symtome oder es handelt sich um Nahrungsmittelallergien. Ich empfehle dies mit dem Kinderarzt zu besprechen, der Ihr Kind kennt.
MfG S.Reibel

von Dr. Susanne Reibel am 08.04.2019

Die letzten 10 Fragen an Dr. Reibel und Prof. Urbanek
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.