Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Milchunverträglichkeit

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Ich habe meinem Sohn als er 1 Jahr wurde (vor 5 Wochen) abends keine Folgemilch, sondern H-Milch gegeben. Nach ein paar Tagen bekam er Ausschlag, Durchfall und Erbrechen. Habe dann sofort wieder auf Folgemilch umgestellt und die Symptome gingen zurück.
Ich habe nun den Eindruck, daß er seitdem auch auf Käse (Streichkäse) allergen reagiert, den er bis dahin gut vertragen hatte, weil er nun doch wieder Ausschlag (an den Oberarmen und Oberschenkeln) hat.
Wann kann ich nochmal Kuhmilch testen und welcher Brotbelag ist geeignet?
Herzlichen Dank für Ihre Antwort.

von Barri am 23.01.2002, 10:44 Uhr

 

Antwort auf:

Milchunverträglichkeit

Liebe Barri, in Folgemilch sind die Eiweisse der Milch noch relativ gross, es wäre sehr überraschend, wenn ihr Kind darauf nicht reagieren würde.
Wenn keine Hauterscheinungen mehr da sind nochmal probieren, besser (da ausgeprägte Reaktion) unter ärztlicher Aufsicht.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 23.01.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.