Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Milchschurf

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

ich komme aus der schweiz und weiss nicht, ob ihr den ausdruck "milchschurf" kennt...nun...mein baby, er ist jetzt 2 wochen alt hat dieses problem...ich weiss, dass es eine reaktion auf die muttermilch ist...er hat überall so kleine pickelchen bekommen...nun habe ich gehört, dass mein baby keine kuhmilch bekommen darf bis er jährig ist und dass ich ihn lange stillen sollte...1 jahr und länger...nun ist meine frage: stimmen diese informationen und was kann man gegen diesen ausschlag machen? kortisonsalbe möchte ich nicht geben, wenn es nicht unbedingt nötig ist...

danke :-)

von Natalja am 11.07.2001, 15:14 Uhr

 

Antwort:

Re:

Liebe Natalja,
Milchschurf ist bei uns denke ich Milchschorf und kann( muß aber nicht!),ein Zeichen für ND sein. Wichtig ist nochmal abzuklären, ob Allergien in der Familie sind und dann möglichst lange (auf jeden Fall 6 Monate) zu stillen. Wie es dann weitergeht wird je nach Beschwerden entschieden.
Auf jeden Fall spät mit Beikost anfangen. Für den Ausschlag selbst würde ich erstmal nur fetten und eine Creme benützen, die möglichst wenig andere Inhaltsstoffe hat.
Liebe Grüße
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 11.07.2001

Antwort auf:

Milchschurf

Liebe Natalja! Meine zwei Kinder hatten beide Milchschorf meine Freundin hatte mir damals den Tip gegeben den Kopf einfach mit ganz normalen BabyÖl einzureiben und das regelmäßig. Das ist die günstigste und bei mir die leichteste Empfehlung gewesen. Gruss Ina

von natalja am 20.07.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.