Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

milchbrei

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

liebe frau reibel,
unsere tochter ist nun 6 mon alt und wird bis jetzt voll gestillt, da sowohl mein mann als auch ich allergien haben/hatten.
ich habe bezüglich des milchbreis, der ja irgendwann als 2. oder 3. mahlzeit eingeführt wird, eine frage: da ich vor dem 1. geburtstag keine kuhmiclch verwenden wollte, was eignet sich da als alternative: sojamilch, brei mit wasser kochen und anschließend ha-milchpulver dazu geben oder ...? bin da etwas verunsichert.
eignet sich dinkel als weizenersatz? den wollte ich auch erst ab 1. geburtstag geben.
welche öle sind gut geeignet, um das essen anzureichern? geht normales sonnenblumenöl?
vielen dank für die beantwortung!!

astrid mit jantje

von astrid am 22.05.2002, 13:09 Uhr

 

Antwort auf:

milchbrei

Liebe astrid,
es geht Sojamilch und ebnso HA-Milch, wobei unklar ist, ob ab dem 6. Monat HA-Nahrung noch sinnvoll ist.
Mit Weizenprodukten würde ich in jedem Fall noch warten bis zum 10. Monat und Dinkel ist eine Frhform des Weizens, damit ungeeignet. Empfehlenswert sind Hirse und REis. Als Öl geht Sonnenblumenöl gut.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 23.05.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.