Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Milchallergie/Neurodermitis

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Sehr geehrte Frau Dr. Reibel,

ich habe seit eniger Zeit den Verdacht, daß unser Sohn (3 Monate alt) keine Mich verträgt. Wir haben schon einen Termin beim Allergologen aber vielleicht können Sie mir schonmal einige Fragen vorweg beantworten.
Ich selbst leide unter Allergien und hätte gerne gestillt, leider hat es weder bei meiner Tochter noch bei meinem Sohn geklappt. Beide bekamen dann HA- Nahrung.
Unser Sohn bekam schon nach kurzer Zeit sehr trockene Haut. Erst im Gesicht/Kopfhaut, dann an den Armen, später am ganzen Körper. Die Haut ist gerötet und fühlt sich krustig an.
Von Kinderarzt bekamen wir Windol-Milch(Bufexamac) verschrieben. Die hilft sehr gut, beseitig ja nun aber leider nur die Symtome und nicht die Ursache. Außerdem Hatte Tom starke Blähungen, er stank ganz fürchterlich und der Stuhl war immer flüssig und grün.
Vor zwei Wochen sah mein Kind dann so schlimm aus, daß wir auf Sojamilch (SOM)umgestiegen sind.
Die Blähungen waren nach nur 2 Tagen verschwunden, der Stuhl gelblich und fester. Ich verbuche das als Erfolg.
Die Haut im Gesicht sah auch besser aus (ohne Windol) am Körper habe ich ihn jetzt immer noch mit Windol
eigecremt.

Nun meine Fragen:

-wann müßte sich das Hautbild nun merklich bessern? Dauert das nach einer Nahrungsumstellung Tage oder eher Wochen?

-Seit gestern hat Tom im Gesicht wieder zwei trockene Stellen. Kann es sein, daß er nun auch Soja nicht mehr verträgt? Wäre es sinnvoll auf eine Spezialmich aus der Apotheke umzusteigen? Oder sollten wir noch abwarten?

-Bei mir wurde per Bluttest eine Reisallergie festgestellt (von der ich aber bisher nichts bemerkt habe). Reisflocken werden ja nun eigentlich für allergiegefährdete Kinder angeboten. Muß ich später bei Tom mit Reis vorsichtig sein? Vererben sich Allergien gegen bestimmte Sachen oder nur die Neigung zu Allergien allgemein?

-Müssen wir in Zukunft bei Impfungen vorsichtig sein? Eine 6-fach-Impfung haben wir unbeschadet hinter uns gebracht. Ist es ratsam in Zukunft dabei zu bleiben oder ist es besser keine Kombiimpfungen mehr vorzunehmen?

Gibt es besonders gut verträgliche Impfstoffe?

-ist ein Allergietest in Toms Alter sinnvoll und empfehlenswert? Wie ausagekräftig wäre der?

Das sind erstmal meine wichtigsten Fragen, für deren Beantwortung ich Ihnen sehr dankbar wäre.

MfG,
Marie

von Marie am 21.04.2004, 12:39 Uhr

 

Antwort auf:

Milchallergie/Neurodermitis

Liebe Marie, das Hautbild bessert sich innerhalb von 48 Stunden und wird bei vollständiger Karenz innerhalb einer Woche recht gut. Empfohlen wird immer ein Nahrungsmittel für 14 Tage komplett zu meiden.

-bei 2 trockenen Stellen würde ich erstmal nicht von einer Unverträglichkeit ausgehen.

-bei Ihrer Reisallergie handelt es sich (wenn Sie nichts davon merken) eher um eine Sensibilisierung als um eine Allergie und muss deshalb nicht gemieden werden
gleiches gilt für ihr Baby, nur die Neigung wird vererbt

-wenn die Impfung gut vertragen wurde, wird es eher bei der 2. auch so sein
häufig werden Kombinationsimpfstoffe besser als Einzelimpfstoffe vertragen, da sie insgesamt weniger Konservierungsstoffe enthalten

-ein Allergietest kann gemacht werden , bietet aber nur eine Orientierung und keine sichere Sache

Bei weiteren Fragen melden Sie sich bitte
Liebe GRüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 21.04.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.