Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Milch...

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo!

Meine Tochter ist etwas über 1 Jahr alt. Sie bekommt noch keine Milch, da stark allergiegefährdet. Nun habe ich Breie gekauft, die Folgemilch enhalten. Ist das das selbe wie normale Milch oder kann ich ihr das anstandslos geben? Irgendwann muß sie ja nun auch mal Milch bekommen. Wie schnell und wie äußert es sich denn, wenn sie keine Milch verträgt? Und was kann ein Kind in dem Alter denn so überhaupt trinken? Sie bekommt eigentlich nur Wasser oder Saft mit Wasser verdünnt!
Vielen Dank für Ihre Antwort!!!

von Manja am 25.06.2003, 20:37 Uhr

 

Antwort auf:

Milch...

wenn Ihr Kind über 1 Jahr alt ist, Folgemilch verträgt und keine Beschwerden hat, können Sie jetzt Milch geben.
Die von ihnen genannten Getränke sind richtig, Milch pur und Saft pur sind keine Getränke, sondern Nahrung!
Liebe Grüsse
S,Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 26.06.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.