Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Milch

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Mein Kind verträgt keine Milch. Es bekommt dann schlimme Ausschläge. Was kann ich kochen oder was ich noch einkaufen? Muss ich jetzt alles selbstmachen? Ich bin berufstätig und bin sehr eingespannt. Ich möchte, dass mein Kind normal leben kann bzw. nur auf wenig verzichten muss.

von Mandy am 26.03.2003, 10:52 Uhr

 

Antwort auf:

Milch

Liebe Mandy,
so hart das klingt:solange die Ausschläge auftreten unter Milchgabe , muss auf Kuhmilch verzichtet werden. Ersatz könnte Sojamilch sein, mit der sich auch gut kochen lässt und es gibt viele Sojaprodukte:Wurst, Joghurt, Milch etc.
Warnen möchte ich vor fertigen Gerichten, die häufig Molkezusätze haben.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 26.03.2003

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.