Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Milch

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Mein Junge ist 8 Monate alt. Darf ich ihm alle Arten von Milch geben, wenn sein Vater Heuschnupfen hat und sein Cousin Milchallergie? Muss ich aufpassen, wenn in Produkten Magermilchpulver ist, wie z.B. Keksen, Knäckebrot usw.
Ich habe ihm auch mal Butter in den Brei getan, da hat es ja auch Milcheiweisse drin. War das schlimm?

Muss ich wirklich so sehr auf die Zutatenliste achten?

Liebe Grüsse und schöne Feiertage
Gabriela

von Gabriela am 19.12.2001, 09:40 Uhr

 

Antwort auf:

Milch

Liebe Gabriele,
wenn bis jetzt keine Zeichen von Allergie aufgetreten sind (Haut) wird es mit zunehmendem Alter seltener. Wenn Ihr Sohn auch schon Butter vertragen hat, können Sie langsam auch Milch geben.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 20.12.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.