Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

michschorf

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Meine Tochter ist 26 Monate alt un dhat hin und wieder immernoch Milchschorf. Ich habe gelesen, daß das ein Hinweis auf Allergien ist. Sonst ist aber nicht tz bemerken, mal ein paar roten Flecken für zwei Tage, mal für eine Woche komische haut am Bauch. Wann wäre es sinnvoll einen Allergietest zu machen, den ich ihr natürlich lieber ersparen möchte. Gruß, katrin

von tunesien am 23.01.2002, 20:48 Uhr

 

Antwort auf:

michschorf

Bei ausgeprägtem Milchschorf besteht tatsächlich eine höhere Wahrscheinlichkeit für eine Allergie, muss aber nicht. Das hängt auch von der Ausprägung ab. Aber wie gesagt es ist nur ein Anzeichen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 24.01.2002

Antwort auf:

michschorf

Hallo.
Gib doch einfach mal oben in die Suchmaschine "Milchschorf" ein da findest Du bestimmt eine Antwort. Habe aber noch nie gehört das das eine Allergie ist.
LG silke

von XYSilke2 am 23.01.2002

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.