Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Leons Haut

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel!
Ich habe Ihnen vorige Woche schon eine Frage gestellt. Und zwar das bei meinem Sohn (knapp 10 Mpnate) Verdacht auf ND besteht.
Gestern früh habe ich ihm zum ersten Mal Milchnahrung gegeben (Hipp Folgemilch 3), bisher habe ich gestillt. Am Abend habe ich bei ihm ganz viele kleine rote Pickelchen entdeckt. Auf dem Rücken ganz schlimm und am Bauch weniger. Könnte das mit der Milchnahrung zusammenhängen oder ist das nur Zufall? Ich habe Fotos mit der Digitalkamera gemacht, kann ich diese Ihnen zeigen? Würde sie Ihnen mailen! Ich wollte nicht gleich wieder zum Arzt rennen.
Vielen dank erstmal! Denise

von Denise am 21.01.2004, 11:06 Uhr

 

Antwort auf:

Leons Haut

Liebe Denise,
das kann mit der Milchnahrung zusammenhängen. Sie sollten es dennoch einem Arzt zeigen, denn selbst über Digitalfotos kann ich keine endgültige Diagnose stellen, dies kann nur der Arzt , der das Kind vor sich hat .
Zu einem Allergietest würde ich dennoch raten und dann evtl. erst auf Sojamilch umsteigen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 22.01.2004

Antwort auf:

Leons Haut

Sorry wenn ich mich mal einmische aber ....
ich verstehe nicht, warum Du "nicht wieder zum Arzt rennen willst". Es ist Dein Job als Mutter, Dich um das Wohlergehen Deines Kindes zu kümmern und wenn es krank ist und Du die Ursache nicht kennst MUßT Du zum Doc. Gerade in dem alter sollte man lieber einmal zu viel als einmal zu wenig gehen.

Und, wenn Dein Kind bis zum 10. Monat gestillt wurde, warum nimmst Du sofort 3er Milch ? Nur weil da 10. Monat drauf steht ? Ich deanke mal, daß Dein Zwerg die Umstellung von MuMi auf die Inhaltstoffe der 3er Milch nicht vertragen hat und deshalb den Ausschlag bekommen hat.
Bei einer ND sind meist Nahrungsmittelallergien der Auslöser und da sollte man als Mutter doch schon etwas vorsichtiger mit der Ernährung eines ND gefährdeten Kindes sein. Steige lieber auf HA-Milch (2er reicht aus !) oder Sojamilch um.

LG - Angie

von Angie am 24.01.2004

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.