Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Latexmatraze

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Liebe Frau Dr Reibel
dÜrfte ich eine Frage fÜr mich selbst stellen.
Ich muss eine neue Matraze kaufen und weiss nicht, welches MAterial ich wählen soll. Ich bin Allergiker (Pollen, Haustiere etc, teilweise auch Kreuzallergien mit Lebensmittel entwickelt), seit langem desensibilisiert.
Seit meiner Kindheit schlafe ich auf Latexmatrazen (Rat damals vor 30 Jahren vom Allergologen)
Ist das noch heute akutell?
Ich bin ein wenig verunsichert, weil ich auch auf Kiwi und manchmal jetzt nach der Schwangerschaft/Geburt auch (je nach Reifegrad) auf rohe Bananen reagiere und ich mal hörte, das dabei Kreuzallergien mit Latex bestehen.

Vielen Dank
Birgit

von Birgit am 06.10.2004, 16:14 Uhr

 

Antwort auf:

Latexmatraze

Sie sind schon sehr gut informiert und es gilt nach wie vor Schlafen auf Naturlatex- oder auf einer Kunststoffmatratze mit odre ohne Polsterung aus Synthetikvlies.
In iHrem Fall würde ich letzteres empfehlen, da es tatsächlich über Naturlatex zu Kontaktallergien und Sensibilisierungen führen kann, insbesondere bei schon bestehender Kiwi oder Bananenallergie.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 07.10.2004

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.