Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

LGG

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Guten Morgen Frau Dr. Reibel. Sie hatten mir im April zur Minderung des allergischen Potentials LGG (Lactobazillen ) empfohlen, die ich dann auch während der letzten 2 Schwangerschaftsmonate eingenommen hatte. Meine Tochter ist jetzt beinahe 4 Monate alt und wird voll gestillt und lehnt die Flasche komplett ab, weshalb ich bisher das Präparat nicht geben konnte. Ab dem 7.Monat möchte ichbeginnen zuzufüttern. Bringt die LGG-Gabe zu diesem späten Zeitpunkt noch etwas oder sollte ich darauf verzichten? Und wenn ja, gibt es ein spezielles Präparat für Babies?
Vielen Dank für Iher Antwort.
Gruß,
Nicole

von Nicole am 13.11.2003, 09:45 Uhr

 

Antwort auf:

LGG

Nein,die Kapseln bleiben die gleichen und sollten auch weitergegeben werden bis zum 1 Lebensjahr.
Manche Ärzte empfehlen sogar eine längere Gabe.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 19.11.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.