Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Kuhmilcheiweißallergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel!
Meine Tochter hatte mit 6 Monaten eine allergische Reaktion auf Grießbrei gezeigt.Es machte sich mit Quaddeln um den Mund bemerkbar.Darauf hin wurde ihr Blut abgenommen und man sagte mir das sie allergisch ist auf Kuhmilcheiweiß.
Nun ist meine Tochter 13 Monat und es sollte diesen Monat in einer Kinderklinik getestet werden ob sie Kekse,Joghurt oder ähnliches jetzt essen kann.Nun hat aber die Oma versehentlich Brei gefüttert wo Magermilch drin war und es ist nichts passiert.Nun war ich mutig und habe weiter getestet,sie kann Kekse und Joghurt essen und zeigt keine Reaktion.Kann es möglich sein das diese Allergie weg ist?Ich stille sie seit der Geburt bis jetzt auch noch.
Meine Kinderärztin hatte mir gesagt ich soll ihr mal einen etwas Milch auf den Unterarm machen und schauen was passiert,da war auch keine Reaktion zu sehen.Nun brauche ich ja in der Klinik nicht mehr testen lassen ob sie Sachen essen kann wo Milch enthalten ist,man könnte doch zur Sicherheit noch mal einen Bluttest beim Kinderarzt machen lassen.Wie ist ihre Meinung darüber?
Vielen Dank

von Mone68 am 04.01.2006, 13:13 Uhr

 

Antwort auf:

Kuhmilcheiweißallergie

Nein, Sie müssen nicht in die Klinik und auch keinen Bluttest machen lassen. Der Bluttest ist nicht entscheidend, sondern nur die klinische Reaktion.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 05.01.2006

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.