*
Dr. med. Susanne Reibel - Allergien bei Babys und Kindern

Allergien bei Babys und Kindern

Kinderärztin Dr. med. Susanne Reibel

   

Antwort:

Kuhmilcheiweißallergie in den Griff bekommen

Ich würde als erstes wirklich klären ob eine Kuhmilchallergie vorliegt (Blutwerte) . Wenn ja ist eine Ziehenmilch nicht geeignet sondern es muss eine hochzurrkleinerte Mikch dann verabreicht werden. Mit freundlichen Grüßen S.Reibel

von Dr. Susanne Reibel am 12.02.2019

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Ähnliche Fragen

Ähnliche Fragen an das Team der Allergieberatung:

Kuhmilcheiweißallergie?

Guten Abend, meine knapp vier Monate alte Tochter hatte vor einer Woche und gestern jeweils einmal geringe Blutbeimengungen im Stuhl. Sie wird voll gestillt und hat keine sonstigen Krankheitsanzeichen außer gelegentlich etwas flüssigerem Stuhl. Bauchschmerzen hat sie ...

von Maja5000 14.08.2018

Frage und Antworten lesen

Kuhmilcheiweißallergie?

Sehr geehrte Frau Dr Reibel, sehr geehrter Herr Prof Urbanek, mein Sohn ist elf Wochen alt. Er wiegt etwas über 6800 Gramm und wird voll gestillt. Am 5.6. hatte er erstmals ziemlich viele Blutfäden im Stuhl und auch die Tage vorher sehr schrill geschrieen. Der Kinderarzt ...

von tessa_30 18.06.2018

Frage und Antworten lesen

Provokation Kuhmilcheiweißallergie

Sehr geehrter Herr Professor Urbanek, meine Tochter ist jetzt 2 Jahre und 5 Monate alt. Sie bekommt keine Kuchmilch, sondern Neocate junior (laut Neocate soll es active und advance nicht mehr geben). Sie hat im Babyalter mit starkem Spucken, Bauchschmerzen und ...

von Äpfelchen 12.06.2018

Frage und Antworten lesen

Entwicklung Kuhmilcheiweißallergie mit Anaphylaxie

Sehr geehrte Frau Dr. Reibel, sehr geehrter Herr Prof. Dr. Urbanek, unser Sohn ist 2 Jahre ,26 Monate, alt und seit er sechs Monate alt ist wissen wir, dass er eine Kuhmilcheiweissallergie hat, weil er einen anaphylaktischen Schock erlitten hat. Zuvor hatte er ...

von Juli D 12.06.2018

Frage und Antworten lesen

Kuhmilcheiweißallergie überstanden?

Mein Kind ist 10 Monate und wird neben der beikost noch gestillt. Ich habe seit 7 Monaten auf alle Produkte mit Kuhmilcheiweiß verzichtet. Er hatte damals starke Bauchschmerzen und Blut im Stuhl. Durch meinen Verzicht war alles wieder gut. Seit 2 Wochen esse ich wieder Butter, ...

von sunny160 29.05.2018

Frage und Antworten lesen

Kuhmilcheiweißallergie ?

Sehr geehrtes Expertenteam, Ich würde Sie gerne um ihre Einschätzung bitten, ob Sie bei meinem 3 Monate alten Sohn eine Kuhmilcheiweißallergie in Betracht ziehen. Mein Sohn wird voll gestillt. Nach der 6 lebenswoche fing es an dass er nach dem Stillen oft gespuckt hat, ...

von male2507 20.11.2017

Frage und Antworten lesen

Geringe Zunahme durch Kuhmilcheiweißallergie?

Hallo, ich würde gerne wissen ob sie bei meiner 6 Monate alten Tochter auch eine Kuhmilcheiweißallergie in Betracht ziehen.. Sie wurde als SGA Baby in der 38.ssw mit 2300g geboren.. nahm seither nur sehr langsam zu.. sowohl mit Muttermilch als auch dann beim zufüttern von ...

von Silviaschmatz 07.11.2017

Frage und Antworten lesen

Kita bei Kuhmilcheiweißallergie

Sehr geehrte Frau Dr. Reibel, mein Kind hat eine Kuchmilcheiweißallergie und ist jetzt 19 Monate alt. Befunde vom 08.08.2016: F2E Milcheiweiß f2 2,57 Klasse 2 F76E a-Lactalbumin f76;nBosd4 1,02 Klasse 2 F77E ß-Lactoblobulin f77;nBosd5 < 0,35 Klasse 0 F78E Kasein ...

von Äpfelchen 07.08.2017

Frage und Antworten lesen

Die letzten 10 Fragen an Dr. Reibel und Prof. Urbanek
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.