Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Kuhmilchallergie!

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Guten Morgen.
Ich habe sie schon mal wegen der Trinkmenge angeschrieben, sie haben mir darauf geantwortet die Milch zählt sich auch vom Käse, Butter usw. zusammen. Meine Tochter die jetzt gut 9 Monate alt ist, bekommt aber zusätzlich keine Milch an Käse, Butter usw., da sie eine Kuhmilchallergie hat. Wann kann ich den mit Milchprodukten bzw. Brot anfangen und welches Brot kann ich ihr dann geben. Unsere Kinderärztin meint das wir bis zum ersten Geburtstag unseres Kindes warten sollten, da meistens die allergie verschwindet. Wie sieht eigentlich ein Essensplan eines allergie Kindes aus? Oder gibt es sowas nicht? Zur Zeit kenn ich mich nicht richtig aus, ob ich das richtige bei meiner kleinen Maus mache.
Wir bedanken uns schon mal und freuen uns auf ihre Antwort.
Mfg, Christine mit Tochter Paula.

von Christine am 25.08.2004, 10:19 Uhr

 

Antwort auf:

Kuhmilchallergie!

Dann müssen Sie den fehlenden Nährwert anders ausgleichen. Was erhält sie denn statt Milch?
Ist es Säuglingsnahrung oder Sojamilch?
Stillen Sie noch ? Bei einer echten Kuhmilchallergie verschwinden die Symptome nicht mit 1 Jahr, sondern deutlich später, sodass eine Nahrungsalternative gefunden werden muss.
das nicht geschadet.
Sie sollten gut aufpassen, dass Sie nicht nochmal so eine allergische Reaktion mitmachen müssen, denn das ist sehr unschön.
das nicht geschadet.
Sie sollten gut aufpassen, dass Sie nicht nochmal so eine allergische Reaktion mitmachen müssen, denn das ist sehr unschön.
Brot etc. erst mit11 Monaten beginnen. Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 26.08.2004

Antwort auf:

Kuhmilchallergie!

Allgemein

· Möglichst 6 Monate stillen
· Mit Beikost spät (ab 6. Monat beginnen)
· Neue Nahrungsmittel einzeln und im Abstand von mindestens einer Woche
einführen
· Ein Nahrungsmittel mehrere Tage hintereinander füttern
· Folgende Nahrungsmittel sollten im ersten Lebensjahr gemieden werden: (Milch und



Milchprodukte nach Absprache), Ei Nüsse, Erdnüsse, Fisch, Tomaten, Erbsen
· Säurereiche Nahrungsmittel (z.B. Zitrusfrüchte, Kiwi, Ananas, Erdbeeren) und
zuckerreiche Lebensmittel (z.B. Schokolade, Kekse, Honig) meiden, sie können zu
vermehrtem Juckreiz führen

1.- 6. Monat
· Muttermilch oder HA-Nahrung

Ab ca. 7. Monat
· Zusätzlich Zucchini, Frühkarotte
· Kartoffel, Kürbis
· Fenchel
· Pflanzenöl (Sonnenblumenöl)
· Fleisch (Pute)
· Sojamilch (ab 7. Monat)
· Reismilch (ab 7. Monat) kein Milchersatz

Ab 8. Monat
· Zusätzlich Reisflocken (Reisschleim)
· Birne oder säurearme Äpfel gekocht
· Broccoli
· Hühnchenfleisch

Ab 9. Monat
· Blumenkohl, Spinat
· Wasser- und Honigmelone
· Hirse

Ab 10. Monat
· Hafer ( z.B. Haferflocken)
· Roggen (z.B. Roggenbrötchen)
· Weizen (z.B. Weizengrieß)
· Gerste
· Kohlrabi
· Milchfreie Margarine (Butter, falls Milch möglich)

Getränke
· Mineralwasser
· Ungesüßter Tee (Fenchel, Anis, Kümmel)

Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 26.08.2004

Antwort auf:

Kuhmilchallergie!

Hallo... habe eine frage. Wie hat man bei Ihrem Kind die Allergie festgestellt? Hatte es auch etwas Blut im stuhl? Meine Tochter ist 5 monate alt und hat seit der 8 woche oft Blut, wie Blutfasern mit klarem Schleim im Stuhl. Deshalb vermuten die Ärzte dies. da sie noch voll gestillt wird und ich einig Kuhmilchprodukte täglich zu mir genommen habe. Nun lebe ich seit 4 tagen Kuhmilchfrei, aber sie hatte trotzallem wieder 2 mal etwas blut drin. Wäre nett von Ihnen zu lesen. Danke. katja Breulmann

von sisterkat am 31.01.2005

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.