Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Kuhmilchallergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo meine Tochter hat eine Kuhmilchallergie habe ich heute erfahren.
Ist jetzt 8 Monate gestillt worden und wurde jetzt abgestillt.
Bekam Ausschlag und Husten.
Kinderärztin sagt Kuhmilchallergie.
Ich sollte ihr jetzt Ersatzweise Stutenmilch oder Ziegenmilch oder Reismilch geben.
Woher kann ich Stutenmilch für Säuglinge bekommen, ist das zu empfehlen?
Hat Reismilch überhaupt ausreichen Nährstoffe?
Ich weiss nicht was ich Ihr jetzt geben soll. Können sie mir weiterhelfen?
Von Soja wurde auch abgeraten, da ja auch allergieauslösend?

Danke

Gruß
Mira

von Mira am 18.06.2003, 22:04 Uhr

 

Antwort auf:

Kuhmilchallergie

Der Einsatz von Zoegenmilch führt häufig zu ähnlichen Reaktionen, denn die Eiweisse sind ziemlich ähnlich von beiden Milchen.
Stutenmilch bekommen Sie übersReformhaus, Reismilch allein ist kein voller ERsatz.
Ich würde Soja versuchen und falls es zu Reaktionen kommen sollte (was auch möglich wäre) dann auf eine Spezialnahrung (stark hydrolisierte Milch) wechseln.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 19.06.2003

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.