Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Kuhmilchallergie und Calciummangel?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Liebe Frau Dr. Reibel,

Unser 6 Monate altes Soehnchen hat eine Kuhmilchallergie und wird nur mit Sojamilch und Beikost ernaehrt. Wie kann ich sicherstellen, dass er trotzdem genug Calcium bekommt, da in der Sojamilch weitaus weniger zugesetzt ist als in anderen Babymilchsorten?
Ausserdem habe ich irgendwo ein Geruecht gehoert, dass Sojamilch spaeter fuer die Milchzaehne schlechter sein soll als Kuhmilch, was meinen Sie dazu? Vielen Dank schon im voraus fuer Ihre Antwort.
Christina

von Christina am 14.04.2001, 21:31 Uhr

 

Antwort auf:

Kuhmilchallergie und Calciummangel?

Liebe Cristina,
ich würde Sojamilch mit Calciumanreicherung besorgen. Die gibt es in Reformhäusern und auch in einigen Supermärkten. Das dies für die Milchzähne schlecht sein soll, ist mir nicht bekannt.
Mit lieben Grüßen
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 30.04.2001

Antwort auf:

Kuhmilchallergie und Calciummangel?

hallo christina, ich würd mir vom kia eine spezialsäuglingsmilch aufschreiben lassen, oder bambinchen ziegenmilch füttern. sojamilch enthält nicht alles lebenswichtigen inhaltsstoffe fürs baby und ausserdem musst du sie verdünnen.
gruss susi

von susi am 04.05.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.