Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Kuhmilchallergie bei Blut im Stuhl?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Liebe Hannah,
das sit tatsächlich ein ganz schönes durcheinander und ich glaube, Sie werden um einen Bluttest (auh Kuhmilchallergie, der allerdings auch negativ sein kann) nicht herumkommen. Zwieter Schritt sollte eine Provokation sein, ich kann mir aber nicht erklären, wie in den nachfolgenden Tagen keine Probleme bei der HA-Nahrung bestanden. Das spricht gegen eine Kuhmilchallergie. Kann bei der Blutungauch ein Gefäss betroffen gewesen sein? Ergab die Untersuchung des Darmes etwas in dieser Richtung?
Mit Nutramigen können Sie nichts falsch machen, aber ich würde auch wissen wollen, ob es sich tatsächlich um eine Kuhmilchallergie handelt.
Alles Gute und Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 16.05.2002

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.