Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Kuhmilch während der Stillzeit

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Meine Hebamme hat mir geraten keine Kuhmilch zu trinken, weil diese beim Baby Blähungen verursachen könnte. Außerdem heißt es bei alergiegefähdeten Kindern soll ´man keine Kuhmilchprodukte zu füttern. Meine Frage: geht Kuhmilch in die Muttermilch und darf ich nun bis ich abstille keine Kuhmilch trinken oder im Müsli o. s. zu mir nehmen? Mein Sohn ist 12 Wo. alt.

von Stefanie am 11.09.2002, 12:34 Uhr

 

Antwort auf:

Kuhmilch während der Stillzeit

Liebe Stefanie,
Kuh,milcheiweisse können in die Muttermilch übergehen und bei einem Kind, welches keine Kuhmilch verträgt, Allergien auslösen.
Wenn Ihr Sohn keine Symptome hat, würde ich weiterhin Kuhmilchprodukte zu mir nehmen, denn ansonsten sollten Sie dringend einen Ersatz dafür nehmen.
Sonst fehlen der Muttermilch Mineralien.(Calcium)
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 11.09.2002

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.