Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Kürbis

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo!
Würde gern als erste Beikost mit Kürbis anfangen. Man bekommt ihn allerdings nur noch 1-2 Monate. Macht das dann überhaupt Sinn, oder wäre das dann schon zuviel Wechsel? Bis das Baby eine richtige Portion isst geht ja schon 2-3 Wochen!? Ansonsten hätte ich noch Pastinaken, die finde ich aber wegen dem relativ eigenen Geschmack nicht so toll. Zucchini extra aus Italien soll es auch nicht unbedingt sein. Was raten sie mir denn als allergenarem Gemüse der Saison, oder was ist mit Kürbis für ie ersten Wochen?
Danke für die Antwort.
Doro

von Doro am 17.03.2004, 14:49 Uhr

 

Antwort auf:

Kürbis

Kürbis ist optimal!
Kochen sie doch Kürbis und frieren Sie ihn portionsgerecht in einem Eiswürfelschälchen ein, dann können Sie nach Belieben viel/wenig über lange Zeit benutzen. In Bioläden gibt es auch Kürbisgläschen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 18.03.2004

Antwort auf:

Kürbis

diese beiden Gemüse bekommst du bei Drogerie dm von der Marke Alnatura (bei Tests immer gute Noten!) Ich glaube diese Bioqualität kann man sonst nur zur jeweiligen Erntezeit erreichen! Koche sonst auch selbst, aber die Mini-Naschportionchen machen mir zur Zeit als ND-Mama zu viel Streß.

von Judith am 24.03.2004

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.