Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Kreuzallergie

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

mein Baby hat auf die erste Beikost Karotte ganz heftig reagiert. Nun hab ich gehört, daß es eine "Kreuzallergie" gibt, wenn ein Baby auf Karotte reagiert, dann reagiert es auch auf .... (Obst/Gemüse).

Können Sie meine Lücken füllen?

Danke
MA

von MA am 14.03.2001, 12:37 Uhr

 

Antwort auf:

Kreuzallergie

Am wahrscheinlichsten handelt es sich um eine Karottenallergie.
Kreuzreaktionen treten mit Pollenallergenen wie Birke, Beifuß oder Gräser auf, allerdings erst im 2. oder 3. Lebensjahr.
Dazu ist Ihr Baby zu klein.
Andere Gemüse wie Fenchel Kohlrabi. Kürbis oder Zucchini können Sie ausprobieren.
Mit freundlichen Grüßen
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 14.03.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.