Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Kind mit Milcheiweissallergie, wie vorgehen beim nächsten?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo,

ich habe mal eine Frage bezüglich der Flaschennahrung bei weitern Kindern.
Ich habe schon 2 Kinder (4 J. und 14 Monate). Der Kleine hat eine nachgewiesene Milcheiweissallergie und eine Hühnereiunverträglichkeit. Nun bin ich mittlerweile in der 29. SSW mit dem 3. Kind und werde nicht stillen (hat verschiedene Gründe).
Nun meine Frage, kann ich normale Flaschennahrung geben, oder sollte ich rein prophylaktisch eine Milchfreie Nahrung geben? Wenn ja, welche wäre dann zu empfehlen?

Vilen Dank schon im Vorraus

LG Katrin

von Katrin am 15.09.2004, 17:41 Uhr

 

Antwort auf:

Kind mit Milcheiweissallergie, wie vorgehen beim nächsten?

Ich erinnere mich, deshalb schreibe ich nichts zum Stillen.
Milchfreie Nahrung ,an was denken Sie?
Die stark aufgespaltenen Milchen sind sehr teuer. Ich würde mit HA-Nahrung beginnen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 16.09.2004

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.