Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Kann D-Flourette bei Lactoseunverträglichkeit Allergie auslösen ?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo !

Noah (10 Monate) hat sich nahezu seit Geburt an nachts gequält und ich auch. Er konnte weder einschlafen, noch durchschlafen, ist nahezu stündlich unter Schreien wachgeworden, ließ sich nur an der Brust beruhigen... bis zur nächsten Stunde... und so ging das die ganze Nacht.

Nun hatte ich den Hinweis bekommen, dass die D-Flourette, welche ich kurz vor dem Schlafengehen gegeben und dann gestillt habe, diese Probleme auslösen kann. (wegen der Lactose) Vor ca. 7 Tagen habe ich die D-Flourette abgesetzt und siehe da, die Nächte sind drastisch besser geworden, Noah hat z.B. zum ersten Mal in seinem Leben 8,5 h am Stück geschlafen (4 h waren Rekord), wird selten, bis gar nicht mehr wach, bzw. kann sich allein beruhigen.

Kann es die D-Flourette gewesen sein ? Ist die Lactose schuld ? Oder was anderes ? Wie erkenne ich eine Lactoseunverträglichkeit ? Ich wollte eigentlich jetzt abstillen und die letzte volle Stillmahlzeit (am Abend) ersetzen und Milch-Getreide-Brei einführen; was ist nun mit (echter) Milchzugabe ?

Ich freue mich unsagbar über die herrlichen Nächte, aber bin verunversichert, ob Noah irgendeine Unverträglichkeit hat, die ich nun besonders berücksichtigen muss.

Ich bedanke mich ganz herzlich für Ihre Hilfe.

Viele liebe, ausgeruhte Grüße
von Noah und seiner Mum

von Noahs Mum am 16.06.2005, 20:17 Uhr

 

Antwort auf:

Kann D-Flourette bei Lactoseunverträglichkeit Allergie auslösen ?

Dass es eine lactoseunverträglichkeit ist, gleube ich nicht, denn der Lactosegehalt in D-Fluoretten ist extrem gering.
Vielleicht kommen auch Reifungsprozesse dazu.
Echte Milch würde ich aber erst ab dem 12. Monat einführen und dann langsam, vor allem bei darmempfindlichen Kindern.
Über die Haut lässt sich leider per Internet keine Diagnose stellen.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 16.06.2005

Antwort:

Nachtrag !

Habe vergessen zu erwähnen, dass Noah enorme Probleme mit Blähungen hat und seit der Beikost auch starke Probleme mit der Verdauung (mal 3 Tage gar keinen Stuhlgang, dann so fest, dass es ihm weh tut, aber meistens sehr breiiger Stuhlgang übel stinkend); vorher mehrmals täglich Stillstuhl.... Am Körper sind viele trockene Stellen an der Haut zu finden; mein KA spricht jedoch von "seborrischer Reizung" und hat die Hautstellen nicht behandelt....

von Noahs Mum am 16.06.2005

Antwort auf:

Kann D-Flourette bei Lactoseunverträglichkeit Allergie auslösen ?

Unsere Tochter schreit seit Geburt (7Wochen).Mit drei Wochen fiel mir auf daß es immer dann nach dem stillen ist wenn ich Milch oder Joghurt zu mir gennommen habe.IM laufe der Zeit habe ich auch sämtliche Produkte vermieden in denen Lactose, Milcheiweiß oder Milchzucker aufgeführt sind. Ich stille voll.
Nach weiteren 2 Wochen habe ich auch die Vitamin D Tablette weggelassen-und siehe da: Sie schreit nicht mehr!
Erwische ich jedoch auch nur minimal irgendetwas wo auch nur Spuren von Milch drin ist(z.B. Wassereis!) tobt unser Kind wieder!
Milcheiweis und Milchzucker ist fast überall drin!
Tip: Lassen sie sich im Reformhaus beraten, es gibt dort viele Milcheiweiß und Lactosefreie Produkte!
Achtung:Auch im Wurstaufschnitt ist Milcheiweiß zu finden, in Süßigkeiten(z.B.in gesalzenen Erdnüssen), in Suppenbrühwürfel und fast allen Fertigsoßen!Je mehr man selber kocht desto sicherer fähert man!
Vitamin D gibt es auch als Öl(allerdings verträgt diese meine Tochter auch nicht...)

von Maria am 29.06.2005

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.