Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

Käse

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Guten Abend Frau Dr. Reibel,
mein Sohn (1,5 Jahre) hatte Neurodermitis, ist seit einem viertel Jahr aber praktisch symptomfrei. Kuhmilch und Joghurt habe ich vor ein paar Wochen eingeführt, er scheint beides zu vertragen. Wie sieht es denn mit Käse in puncto Hautverträglichkeit aus, ich habe mal gehört, es würde da Unterschiede in Abhängigkeit von der Reife, Sorte o.ä. geben. Gibt es besser und weniger gut verträgliche Sorten, wenn ja, welche? Oder ist das reine Geschmackssache und muss ausprobiert werden? Ach ja, kann Käseverzehr Wundsein verursachen?

Schon mal vielen Dank für Ihre Antwort

Ute

von Umü am 28.11.2001, 20:46 Uhr

 

Antwort auf:

Käse

Liebe Ute,
wenn Milch und Joghurt vertragen werden, ist es nicht erforderlich mit Käse zu warten. Ich empfehle milde Sorten, eher kurz gereift.
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 29.11.2001

Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.