Dr. med. Susanne Reibel

Dr. med. Susanne Reibel

Kinderärztin

Frau Dr. med. Susanne Reibel war ab 1989 als Kinderärztin in der Universitäts-Kinderklinik der Charité in Berlin tätig. Dort leitete sie dann ab 1998 die Ambulanz der pneumologischen und allergologischen Abteilung von Professor Dr. Ulrich Wahn, Kinderarzt und Immunologe. Ihr Hauptinteresse galt den Nahrungsmittelallergien. Heute ist Frau Dr. Reibel als niedergelassene Kinderärztin in Berlin-Schöneberg tätig.

Dr. med. Susanne Reibel

in welchen Abständen Lebensmittelprovokationen durchführen lassen?

Antwort von Dr. med. Susanne Reibel

Frage:

Hallo Frau Dr. Reibel,

im letzten Jahr September war ich mit meinem Sohn (damals 6,5 Monate alt)in einer Klinik (Heckeshorn) zur Durchführung einer Lebensmittelprovokation. Nun geht dieser ab September 04 in einer Kita. Dann ist er 1,5 Jahre. Wann wäre eine erneute Provokation erforderlich? Im letzen Jahr wurde per Blut eine Allergie auf Kuhmilch, Ei und Nuß festgestellt. Provoziert wurde jedoch nur mit Milch. Wann sollte Ei und Nuß ggf. auch Fisch getestet werden?

Vielen Dank für Ihre Antwort

Grüße Britta

von Britta am 26.05.2004, 16:07 Uhr

 

Antwort auf:

in welchen Abständen Lebensmittelprovokationen durchführen lassen?

Eine erneute Testung ist erst nach 1,5-2 Jahren sinnvoll. Fisch und Nuss werden erst nach dem 2. Lebensjahr getestet, Ei wäre vor Kitabeginn sinnvoll,
Liebe Grüsse
S.Reibel

von Dr. med. Susanne Reibel am 27.05.2004

Stift selbst eine Frage stellen
geöffnet:   Montag | Dienstag | Mittwoch | Donnerstag
Allergie - Check
Allergien vorbeugen

Pollenflugkalender

Die Blütezeiten der häufigsten
Allergie auslösenden Pflanzen

Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.